Gesellschafterkompetenz: Entscheidungsfähigkeit der Unternehmerfamilie

Masterstudiengang eMAFESH
an der Zeppelin Universität Friedrichshafen

Blockseminar

Gesellschafterkompetenz: Entscheidungsfähigkeit der Eigentümerfamilie als Voraussetzung für ein erfolgreiches und stabiles Unternehmen
Blockseminar von Frau Dr. Rena Haftlmeier-Seiffert
Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) an der Zeppelin Universität
1. Juli 2022
Im Mittelpunkt standen die persönlichen Herausforderungen der Studierenden, die alle aus einer Unternehmerfamilie stammen und diesen Studiengang wählten, um sich gut auf die eigene Rolle im Familienunternehmen vorzubereiten bzw. diese zu reflektieren.
Gesellschafterkompetenz bedeutet (u.a.): schädliche Dynamiken in der eigenen Eigentümerfamilie zu erkennen, sie zu reflektieren und souverän damit umzugehen, um die unternehmerische Entscheidungsfähigkeit sicher zu stellen. In diesem Seminar wurde
an fiktiven und realen Situationen in Unternehmerfamilien geübt, die häufig vorhandenen Dynamiken zu verstehen und auf sie pro- und reaktiv zu reagieren.


Gesellschafterkompetenz: Entscheidungsfähigkeit der Eigentümerfamilie als Voraussetzung für ein erfolgreiches und stabiles Unternehmen

Blockseminar von Frau Dr. Rena Haftlmeier-Seiffert
Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) an der Zeppelin Universität
17. Oktober 2019
Die Studierenden lernten in diesem Modul verschiedene Konzepte zu Werteprägungen,  Erwartungserwartungen aber auch zu systembedingten Paradoxien kennen, um die (häufigen) Dilemma bei der Entscheidungsfindung in Unternehmerfamilien zu verstehen. Im Anschluss wurden diese Modelle an konkreten, wenn auch fiktiven Beispielen reflektiert. Ziel war es, dass die Studierenden das Gelernte auf die Situation in ihrer eigenen Unternehmerfamilie übertragen und so den Praxisbezug selbst herstellen können.  


Gesellschafterkompetenz: Entscheidungsfähigkeit der Unternehmerfamilie als Voraussetzung für ein erfolgreiches und stabiles Unternehmen

Blockseminar von Frau Dr. Rena Haftlmeier-Seiffert
Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) an der Zeppelin Universität
11. Oktober 2017

Auch in diesem Studienjahrgang begannen die Studierenden das Blockseminar wieder mit der Simulation einer Gesellschafterversammlung. Sehr schnell stellte sich heraus, dass aufgrund struktureller Konflikte und Interessensungleichheit unternehmerische Entscheidungen kaum durchzusetzen waren bzw. massive Beeinträchtigungen erfuhren.
Im Laufe des Seminars lernten sie dann präventive und reaktive Maßnahmen kennen und erarbeiteten sich Bewusstheit über Strukturen, Voraussetzungen und Fallstricke und den Umgang damit. Die Studierenden, die entweder schon im eigenen Familienunternehmen tätig sind oder bald operativ tätig werden, konnten so viel Rüstzeug und Methodenwissen mitnehmen, um es später in der Praxis anzuwenden, damit sie und ihre Familie ihr Unternehmen stabil und unternehmerisch führen und Entscheidungsblockaden verhindern oder auflösen können.

In den Vorjahren fanden weitere Blockseminare statt.

zurück