EQUA Best Family Business Cases Award

EQUA Best Family Business Cases Award

EQUA Best Family Business Cases Award


1. Siegercase

Jana Bövers
Geschwister-Teams in Familienunternehmen: Fluch oder Segen einer geteilten Kindheit

2. Siegercase
Jasmin Schiefer/  Robert Füreder
Stählerne Leidenschaft – Unternehmensnachfolge Wagner Stahl

3. Siegercase
Nicole Friedrichs/ Cosima Winkelmann-Fietz
Operatives Management von Familienunternehmen:
Wandel der Unternehmenskommunikation von ALDI SÜD


Immernoch werden in den Studiengängen der Wirtschaftswissenschaften wenig Kenntnisse über Familienunternehmen vermittelt. Meist lernen die Studierenden viel über das Wirtschaften großer Konzerne und üben ihr Wissen an Unternehmen wie Google, Daimler oder anderen Aktiengesellschaften im Streubesitz. Die Bedingungen und Herausforderungen von Familienunternehmen, die in unserer Volkswirtschaft das Rückgrat bilden und den überwiegenden Teil der Unternehmen darstellen, bleiben unbeachtet.

Aus diesem Grund entwickelte der Arbeitskreis Familienunternehmen des FGF die Idee, eine Publikation mit gesammelten Family Business Cases herauszubringen, damit diese der Lehre in den Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Hochschulen zur Verfügung stehen und in den Lehrplan integriert werden können. So werden die Lehrinhalte in der BWL erstens etwas abwechslungsreicher (nicht immer nur Google und Facebook als Fallbeispiele) und zweitens wird damit auch das Thema Familienunternehmen plaziert und berücksichtigt.

Um für die Publikation genügend gute Family Business Cases zur Verfügung zu haben, wurde der EQUA Best Family Business Cases Award ausgelobt.

Die Preise wurden auf der FIFU Konferenz 2019 in Bielfeld verliehen.

zurück