Gesellschafterkonflikte in Familienunternehmen

Gesellschafterkonflikte in Familienunternehmen:

Gesellschaftsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten zur Vermeidung von
Gesellschafterkonflikten in Familienunternehmen


Die EQUA-Stiftung unterstützte Herrn Felix G. Fabis, der seine Dissertation an der Universität Witten/Herdecke unter Herrn Prof. Dr. Knut Werner  Lange verfasste und die dort angenommen wurde.

Gegenstand der von der EQUA-Stiftung geförderten Untersuchung ist die Darstellung von Methoden und Instrumentarien, mit denen Konflikte in Familienunternehmen und Unternehmerfamilien möglichst im Vorfeld vermieden werden oder bei Auftreten mit möglichst geringen Beeinträchtigungen für Unternehmen und Familie beigelegt werden können. Dabei stehen Instrumentarien wie Familienverfassung, Beirat, gesellschaftsvertragliche Lösungsansätze, Schieds– und Mediationsverfahren sowie deren gegenseitige Wechselwirkungen im Mittelpunkt.


zurück