EQUA wird 20

20 Jahre EQUA-Stiftung

Am 29. Juni 2001 wurde die EQUA-Stiftung von der Regierung von Oberbayern als Stiftung des Öffentlichen Rechts anerkannt.

Wir blicken auf zwanzig arbeits- und erfolgreiche Jahre voller spannender Projekte, Ideen, wertvoller Begegnungen mit Wissenschaftlern und Unternehmerfamilien zurück.

Herzlichen Dank an alle Wegbegleiter, Freunde, Unterstützer, Impulsgeber, kurzum allen EQUAtorianern, die uns in diesen Jahren loyal verbunden waren!

Pünktlich zum 20. EQUA-Jubiläum erschien eine Festschrift mit 20 Beiträgen namhafter Autoren rund um das Thema Unternehmerfamilien. Eigentum verpflichtet.

Außerdem präsentieren wir hier in den nächsten 20 Tagen einen EQUA-Slam, bei dem von den (ehemaligen) EQUA-Stipendiat*innen und geförderten Projektteams das eigene Forschungsprojekt in Video-Clips kurz, knackig und kreativ  vorgestellt wird. Freuen Sie sich auf insgesamt 20 individuelle Kurzfilme!

zur Festschrift

EQUA-Slam

20. Prof. Dr. Arist von Schlippe

WIFU-Stiftungslehrstuhl Führung und Dynamik von Familienunternehmen, Kuratorium EQUA-Stiftung

19. Dr. Janina Schroeder

Pro Lehre, Technische Universität München

Forschungsprojekt: „Historische Entwicklung in deutschen und indischen Unternehmerfamilien und deren Auswirkungen auf den Umgang mit innerfamiliären Dynamiken“

18. Stefan Lehm

Doktorand, Universität Leipzig
EQUA-Stipendiat

Forschungsprojekt: Resilienz von Familienunternehmen

17. Valerie Nickel

Doktorandin, ICM Innsbruck

Forschungsprojekt: Gesellschaftlich akzeptierte Rollenbilder an der Spitze von Familienunternehmen

16. Prof. Dr. Sven Cravotta

SRH Hochschule Heidelberg, Campus Calw
Professor und Studiengangsleiter

Forschungsprojekt: Mischgeschäftsführungen in Familienunternehmen

15. Tobias Bürgel

Doktorand, Universität Siegen
EQUA-Stipendiat

Forschungsprojekt: Konflikte in Familienunternehmen im Zuge der Digitalisierung

14. Prof. Dr. Birgit Felden

EMF-Institut Berlin, Professur für Mittelstand und Unternehmensnachfolge

Forschungsstudie: Familie – Unternehmen – Zukunft

13. Dr. Elke Schröder

PH Ludwigsburg Forschungsprojekt:
Wertetransmission von Eltern und Kindern aus Familienunternehmen

12. Eva Hohenberger

WIFU, Universität Witten/Herdecke

Forschungsprojekt: Selbstorganisation in Familienunternehmen

11. Caroline Heil

WIFU, Universität Witten/Herdecke

Forschungsprojekt: Kindliche Resilienz in Unternehmerfamilien

10. Prof. Dr. Anita Zehrer

Leiterin Zentrum Familienunternehmen, MCI Innsbruck

Forschungsprojekt: Skandale in Familienunternehmen

8. Dr. Thomas Schmeing

Linklaters, Associate

Forschungsprojekt: Konfliktmanagement in Familienunternehmen

7. Torsten Groth

systemischer Berater, Trainer, Referent, Fachautor

Forschungsprojekt: Mehr-Generationen-Familienunternehmen

6. Dr. Felix Fabis

Polizeiakademie Niedersachsen
EQUA-Stipendiat, 2005-2007

Dissertationsprojekt: Gesellschafterkonflikte in Familienunternehmen

5. Dr. Bernhard Ludwig

imu Augsburg
Geschäftsführender Gesellschafter, Berater, Trainer, Coach

EQUA-Stipendiat, 2010-2012

Forschungsprojekt: Konstruktive Konfliktbearbeitung in großen Familienunternehmen

4. Prof. Dr. Beate Cesinger

NDU Privatuniversität St. Pölten
Dekanin der Fakultät Technik & Wirtschaft

Forschungsprojekt: Das Chamäleon-Modell als Erklärungsmuster für die Organisationsform von Unternehmerfamilien

3. Prof. Dr. Birgit Feldbauer-Durstmüller

JKU Johannes Kepler Universität Linz

Forschungsprojekt: Wirtschaft und monastisches Leben

2. Prof. Dr. Torsten Pieper

Professor, Belk College of Business an der University of North Carolina, IFERA-Präsident

1. EQUA-Stipendiat, 2004-2006


Forschungsprojekt: Mechanisms to Assure Long Term Family Business Survival – A Study of the Dynamics of Cohesion in Multigenerational Family Business Families

1. Prof. Dr. Tom Rüsen

geschäftsführender Direktor des Wittener Instituts für Familienunternehmen  (WIFU)

EQUA-Stipendiat, 2006-2007

Dissertationsprojekt: Krisen und Krisenmanagement in Familienunternehmen. Schwachstellen erkennen, Lösungen erarbeiten, Existenzbedrohungen meistern