Unternehmerkompetenzen

Unternehmerkompetenzen

Welche Unternehmerkompetenzen benötigen junge Menschen, wenn sie vor der Entscheidung stehen, die Führung des familieneigenen Unternehmens übernehmen zu wollen/zu müssen? Sie sind nicht selten verunsichert, denn sie wissen zum einen nicht, welche Voraussetzungen und Kenntnisse gefordert und nötig sind, um diese Aufgabe gut erfüllen zu können. Und zum anderen ist ihnen unklar, ob sie diesen (unbekannten) Anforderungen prinzipiell genügen und ob sie befähigt sind, die Verantwortung tragen zu können.

Um in unserer Gesellschaft einen verantwortungsvollen Beruf ausüben zu dürfen, muss man so gut wie immer und in allen Bereichen ein Studium oder eine Ausbildung absolvieren und durch Examen, Prüfungen und entsprechende Zeugnisse und Zertifikate nachweisen, dass man dafür geeignet ist. Nicht so die Unternehmer/innen. Bei ihnen genügen der Entschluss, ein Unternehmen führen zu wollen, und entsprechende Kapitalressourcen.

Doch auch Unternehmer benötigen ganz spezielle Befähigungen, um das Risiko des Scheiterns einzuschränken:

  • betriebswirtschaftliche Kompetenz
  • Markt- und Vertriebskompetenz
  • Personal- und Führungskompetenz
  • Innovationskompetenz
  • Eigentümerkompetenz

Nur wer alle Bereiche durchdrungen hat und diese prinzipiell beherrscht, wird nachhaltig erfolgreich sein können, auch wenn der Unternehmer/die Unternehmerin natürlich auf Mitarbeiter, Partner und Teams zurückgreifen kann und muss, die in den jeweiligen Bereichen ebenfalls Verantwortung übernehmen.

 

EQUA online-Kolleg (mit interaktivem Fragebogen zur eigenen Unternehmerkompetenz):

 

Unternehmerkompetenzen ©  DRUCKVERSION