Relationship Conflicts in Changing Business Families in India and Germany

Als EQUA-Stipendiatin widmet sich Frau Janina Schroeder ihrem von Herrn Prof. Dr. Rudolf Wimmer an der Universität Witten/Herdecke betreuten Dissertationsprojekt.

Das komparatistisch angelegte Forschungsvorhaben rückt den Vergleich von indischen und deutschen Unternehmerfamilien ins Zentrum.
Ausgangspunkt ist die Feststellung, dass in Indien die Großfamilienstruktur durchaus noch eine häufige Lebensform darstellt, während in Deutschland diese Form des Zusammenlebens im Laufe der Entwicklung zur modernen Gesellschaft so gut wie verschwand. Die Großfamilie ist hier fast nur noch in einer künstlich und konstruiert wirkenden Form bei Unternehmerfamilien anzutreffen, wo sie zwar nicht mehr im Alltag gelebt aber aufgrund des gemeinsamen Eigentums als Konstrukt mitgedacht werden muss.
So ist es nachvollziehbar, dass es bei diesen nicht mehr üblichen und durchaus als künstlich empfundenen Strukturen der deutschen Unternehmergroßfamilien zu Spannungen und Dynamiken kommen kann. Nicht zuletzt auch weil man aufgrund der Entfremdung von diesen Strukturen auch keine Werkzeuge mehr besitzt, mit den speziellen Herausforderungen in und mit einer Großfamilie (nicht selten Konflikte und Streit) umzugehen.
Da aber möglicherweise die indischen Großfamilien über Methoden und Mittel verfügen, solche Strukturen so zu organisieren, dass sie stabil und resistent gegen mögliche Auflösungs- oder Zersplitterungstendenzen bleiben, ist es die erste Forschungsaufgabe des Dissertationsprojekts, diese Muster aufzuspüren. In einem zweiten Schritt sollen diese dann dahingehend überprüft werden, ob sie auch eine Möglichkeit bieten, auf unseren Kulturraum (teilweise oder modifiziert) übertragen zu werden.

So könnte diese Dissertation einen Beitrag dazu leisten, dass deutsche Eigentümerfamilien von indischen Großfamilien lernen, wie man Großfamilienstrukturen stabilisiert, um sie damit zu einer verlässlichen Basis für erfolgreiche Unternehmen zu machen.

Diese Forschungsarbeit steht als PDF zum kostenlosen Download bereit.

 

Unternehmerfamilien