Die EQUA-Stiftung unterstützt Forschungsprojekte zum Thema Familienunternehmen

Jedes Jahr unterstützt die gemeinnützige EQUA-Stiftung verschiedene wissenschaftliche Forschungsprojekte mit einem sechsstelligen Eurobetrag. Mit diesen Fördermitteln werden Forschungen über Familienunternehmen finanziert. Darüber hinaus stellt die EQUA-Stiftung den Forschungsprojekten auch eigenes Know-How zur Verfügung und vermittelt Kontakte zwischen universitären Forschern und Familienunternehmen.

Die Studien und Forschungen zu Familienunternehmen können dabei aus den verschiedensten Wissenschaftsdisziplinen kommen: Wirtschaftswissenschaft, Psychologie, Soziologie, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsgeschichte, Volkswirtschaft etc. Insbesondere interdisziplinäre Arbeiten werden gerne unterstützt. Sie sollen sich aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln den besonderen Bedingungen in und von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien nähern, diese analysieren, um so neues Wissen über das Phänomen Familienunternehmen zu generieren.
Ein Schwerpunktinteresse liegt dabei auf der Erforschung der Konfliktursachen, die das System Familienunternehmen  per se in sich trägt und den Möglichkeiten, diese zu verhindern oder aufzulösen.