Birgit Felden/ Andreas Hack, Management von Familienunternehmen. Besonderheiten – Handlungsfelder – Instrumente, Verlag: Springer Gabler, Wiesbaden 2014, 421 Seiten, ISBN 978-38349-4158-9

Auch wenn es sich bei dieser Publikation um ein Lehrbuch handelt, bei dem es um Lernziele geht, ist dieses Buch ausdrücklich nicht nur für Studierende geeignet, sondern auch und gerade für Unternehmer und Mitglieder von Unternehmerfamilien oder für Berater von Familienunternehmen (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Anwälte). Denn zum einen ist es als Lehrbuch inhaltlich sehr anschaulich und formal übersichtlich strukturiert, was ein schnelles Erfassen der Themen leicht macht, und zum anderen weiß jeder, dass man nur durch lebenslanges Lernen auf der Höhe der Zeit bleiben kann.

Schlug man bisher Lehrbücher der Wirtschaftswissenschaften auf, so suchte man häufig vergeblich nach Hinweisen auf Familienunternehmen. Immer ging und geht es nur um Aktiengesellschaften in Streubesitz. Vorliegendes Lehrbuch trägt dazu bei, diese Lücke zu schließen.
Darüber hinaus hilft dieses Buch, endlich den Weg zu bereiten, dass nicht nur Fachkräfte für Dax-Unternehmen aus- und fortgebildet werden, sondern auch die dringend benötigten Mitarbeiter von Familienunternehmen. Denn beide Unternehmensformen weisen grundlegende Unterschiede auf und benötigen andere Instrumente, um erfolgreich zu sein.

Dr. Rena Haftlmeier-Seiffert

 

Management von Familienunternehmen © DRUCKVERSION