WIFU Wittener Institut für Familienunternehmen

WIFU Wittener Institut für Familienunternehmen       

Das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) an der Universität Witten/Herdecke wurde 1998 gegründet und hat seinen Schwerpunkt in der Forschung und Lehre zu Familienunternehmen. Durch die Zusammenarbeit der drei Forschungs- und Lehrbereiche Betriebswirtschaft, Psychologie/Soziologie und Rechtswissenschaften gewährleistet das Institut eine interdisziplinäre Ausrichtung, die speziell auf die Bedürfnisse von Familienunternehmen zugeschnitten ist. Erklärtes Ziel des WIFU ist es, die Chancen und Risiken der Unternehmensform Familienunternehmen zu beleuchten, einen substantiellen Beitrag in Theorie, Forschung, Lehre und Weiterbildung zu leisten, den Meinungs- und Erfahrungsaustausch in Unternehmerfamilien zu fördern, potentielle Nachfolger und Führungskräfte von Familienunternehmen auszubilden sowie mit zahlreichen Aktivitäten die Zukunftsfähigkeit von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien zu stärken.
Die EQUA-Stiftung arbeitet seit Jahren sehr eng mit dem WIFU zusammen und zählt zu dessen Trägern. Die EQUA-Stiftung unterstützt(e) zahlreiche Forschungsarbeiten und Dissertationen am WIFU und konnte mit Herrn Prof. Dr. Arist von Schlippe einen ausgewiesenen Experten im Bereich Familienunternehmen als Referent für verschiedene EQUA-Seminare und –Veranstaltungen gewinnen.