EQUA Forum Modul E: Die Eigentümer eines Familienunternehmens
 
Forum-Seminar,
Schloss Romrod,
17. bis 20. März 2011
 
Diesmal trafen sich die Teilnehmer des Seminarprogramms EQUA-Forum am Donnerstag, 17. März 2011 auf Schloss Romrod.
Dieses sensibel und aufwendig restaurierte burgartige Schloss in Hessen gab einen wunderbar sinnbildlichen Rahmen für die folgenden Tage: private Intimität hinter schützenden Mauern, in starkem Gewölbe, auf verlässlichem schweren Steinfundament mit Aus- und Durchblicken ins weite Land – durch Fenster und Schießscharten, über Wehrgänge hinweg, vom Turm herab, zum breiten Tor hinaus.
Den Anfangsimpuls gab diesmal Herr Per Ledermann (edding AG), der in seinem Vortrag auf jugendliche und dynamische Art beschrieb, wie es ist, in eine Unternehmerfamilie hineingeboren zu sein, dann seinen eigenen Weg zu suchen und zu finden, um dann doch die Führung im väterlichen Unternehmen zu übernehmen. Darauf folgten über die Tage verteilt die verschiedenen Workshops rund um das Thema Die Eigentümer eines Familienunternehmens aus verschiedenen Blickwinkeln. Workshopleiter waren die Herren Prof. Dr. Arist von Schlippe, Torsten Groth, Frau Susanne Dahncke, die Herren Carl von Wrede, Prof. Dr. Marc-Michael Bergfeld, Prof. Dr. Hermut Kormann und Frau Dr. Rena Haftlmeier-Seiffert mit Themen wie Vermögensstrategie, Formen der Gesellschafterorganisation, Erwartungen an den Fremd-Geschäftsführer, Ausschüttungspolitik etc. Durchbrochen waren die intensiven Workshops durch einen höchst sympathischen Unternehmervortrag von Herrn Dr. Erwin Wessling (Konfliktmanagement in Familienunternehmen am Beispiel der Wessling Holding GmbH & Co KG) und ein Rahmenprogramm mit der modernen ‚Anstandsdame‘ Frau Dr. Flora Brune beim Benimmtraining (life-atmosphere: dinner for success) oder der Künstlerin Frau Etelka Kovacs-Koller (madforart: Art Action Painting).
Jeder Teilnehmer nahm am Sonntag, 20. März 2011 nicht nur neues Wissen und Bewusstheit aus den Workshops und intensive Gespräche mit anderen Teilnehmern und anwesenden Referenten mit nach Hause, sondern außerdem ein expressives persönliches Bild, das mit viel Farbe und Musik beim Art Action Painting entstanden war.
 
"Das EQUA-Forum offeriert ein breitgefächertes Themenangebot, interessante und kompetente Referenten, die ein wirkliches Interesse an uns hatten!", so ein Teilnehmer am Ende.
 
EQUA Forum Modul E  EQUA Forum Modul E