Eltern und Kinder aus Unternehmerfamilien und ihre besonderen Herausforderungen
 
Familien Seminar,
EQUA-Stiftung München,
26. November 2011
 
Frau Dr. Elke Schröder, Entwicklungspsychologin und Trainerin, gestaltete den eintägigen Workshop zusammen mit Frau Dr. Rena Haftlmeier-Seiffert, EQUA-Stiftung.
 
Zum einen wurde den Eltern und jugendlichen Kindern (ab 14 Jahre) einer Unternehmerfamilie Wissen und Denkanstöße in Bezug auf ihre ganz allgemeine Rolle als Unternehmer, Gesellschafter, Nachfolger, Erblasser, Vater bzw. Mutter oder Sohn bzw. Tochter vermittelt. Denn das Gesamtsystem Familienunternehmen prägt seine Mitglieder, fordert durch seine speziellen Strukturen heraus und verlangt allein durch das Vorhandensein besondere Kompetenzen ab.
Zum anderen wurden die individuellen Stärken und Erwartungen der Teilnehmer an sich selbst bzw. an andere Mitglieder der Familie skizziert und die Fremdbilder und Selbstbilder gemeinsam bearbeitet. Dies hilft, sich in seiner Rolle als Mitglied einer Unternehmerfamilie im Gesamtsystem Familienunternehmen zu verorten, den eigenen Standpunkt zu reflektieren und den der anderen damit in Beziehung zu setzen.
Ziel ist die Stärkung der Unternehmerfamilie als Ganzes, um damit die Basis für ein stabiles Familienunternehmen zu bilden.
 

Eltern und Kinder aus Unternehmerfamilien