Prof. Dr. Hermut Kormann: Gewinnverwendung in Familienunternehmen

An der Frage der Gewinnverwendung in familiengeführten Unternehmen können sich leicht Konflikte entzünden, denn zu oft kollidieren hier unterschiedliche Interessen. Dabei wird häufig vergessen, dass neben individuellen Interessen der Unternehmerfamilie auch berechtigte Ansprüche der verschiedenen Stakeholder existieren. Die umsichtige und ausgewogene Berücksichtigung dieser Interessen bei Entscheidungen über die Gewinnverwendung im Familienunternehmen hilft maßgeblich dabei, das Unternehmen und die Familie nachhaltig zu sichern.

In seinen Vorträgen stellt Herr Prof. Dr. Hermut Kormann die Frage, welche Ausschüttungsquote bei der Gewinnverwendung für ein familiengeführtes Unternehmen sinnvoll und richtig ist. Er unterteilt das komplexe Thema dabei in drei Einheiten:

  • Einführung
  • Thesaurierung
  • Ausschüttung

Dabei geht Herr Prof. Dr. Kormann nicht nur auf die verschiedenen Voraussetzungen ein, die die jeweiligen Rechtsformen von Unternehmen mit sich bringen, sondern beleuchtet auch die unterschiedlichen Orientierungsmöglichkeiten, die bei der Gewinnverwendung existieren.

Im Mittelpunkt des Vortrags steht das individuelle Abwägen der berechtigten (nicht willkürlichen) Interessen. So führt er anschaulich aus, dass ein gerechter Ausgleich zwischen den Erfordernissen des Familienunternehmens (Finanzierung, Wachstum) und den berechtigten und sinnvollen Gesellschafteransprüchen (Steuern, Kosten für die Übertragung etc.) im Rahmen der Gewinnverwendung im Familienunternehmen gefunden werden muss.

Im  Fragebogen kann jede/r Teilnehmer/in des EQUA-Online-Kollegs darüber hinaus wichtige, eigene unternehmens- und familienspezifische Parameter anonym (und nur durch Nennung relativer Zahlen) klären, die die Grundlage für einen gerechten Ausgleich zwischen Ausschüttung und Thesaurierung im eigenen, familiengeführten Unternehmen bilden. Selbstverständlich kann auch eine neutrale und unabhängige Auswertung des Fragebogens durch die EQUA-Stiftung erfolgen; die Anonymität bleibt dabei zugesichert.

 

Zu den Online-Vorträgen:

Zur Aktivierung der hier präsentierten SlidePresenter Präsentation wird JavaScript und die neueste Version des Adobe Flash Players benötigt. Falls JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist, aktivieren Sie es bitte jetzt. Andernfalls laden Sie die neueste Version des kostenlosen Adobe Flash Players herunter.

Teil 2: Thesaurierung der Gewinne und Wachstum des Familienunternehmens

Zur Aktivierung der hier präsentierten SlidePresenter Präsentation wird JavaScript und die neueste Version des Adobe Flash Players benötigt. Falls JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist, aktivieren Sie es bitte jetzt. Andernfalls laden Sie die neueste Version des kostenlosen Adobe Flash Players herunter.

Teil 3: Ausschüttung und der Finanzbedarf der Eigentümerfamilie

Zur Aktivierung der hier präsentierten SlidePresenter Präsentation wird JavaScript und die neueste Version des Adobe Flash Players benötigt. Falls JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert ist, aktivieren Sie es bitte jetzt. Andernfalls laden Sie die neueste Version des kostenlosen Adobe Flash Players herunter.

 

Zum interaktiven Fragebogen:

Ausschuettung und Thesaurierung in Familienunternehmen